von Philipp (2009)

Wer kann sich noch an die Spiele der Computerspiele der Neunzigerjahre erinnern? Schon weit mehr als nur ein paar Kasterln, aber noch weit weg von 3D-Echtzeit-Pixelshading-Wasweissich.

Zwischen modernen Konsolen, Virtual Reality und Spielen-übers-Netz wären die Titel von damals wohl kaum mehr ein Verkaufsschlager, und deshalb scheinen sich einige Hersteller dazu durchgerungen zu haben, ihre alten Spiele als Freeware ins Netz zu werfen. Ein Sammelpunkt für derlei Schnäppchen ist abandonia.com, die Lagerstätte für abandoned, also verlassene, Spiele.

Was sich da alles findet: Alone in the Dark, Arkanoid, Ringworld, Cannon Fodder, Crusader, Flashback, Prince of Persia, Micro Machines, Sim City, Wing Commander, Zaxxon,…

Neben den downloadbaren Titeln werden auch unzählige andere Klassiker beschrieben, die allerdings nicht freigegeben, oder noch vereinzelt zu kaufen sind. Auch werden für einige Spiele, die unter Windows XP oder Vista nicht mehr laufen, Emulatoren benötigt.

Kommentare geschlossen.