von Philipp (2009)

Oder soll’s heißen „Worte“? Keine Idee. Aber was so rauskommt, wenn man wissen will, welche davon man beim Loggen von Geocaches so verwendet, kann man tun, was die Leute bei 4lagig deluxe ausprobiert haben: eine Word Cloud aus allen eigenen Log-Texten erstellen. Ganz einfach, mit einem GSAK-Makro (no-na), und wordle.net.

Ergebnis:

Word Cloud aus allen meinen Logs

Jetzt einmal abgesehen von „Lalex“, „Cache“ und diversen Füllwörtern steht das „Zahnrad“ ganz oben auf der Liste. Maschinenbaulich eben.

Kommentare geschlossen.