von Philipp (2010)

Garmin sagt man ja nicht ganz zu unrecht nach, dass „so hie und da“ nicht ganz ausgereifte Geräte oder deren Software auf den Markt geworfen werden. Bei als Beta-Version veröffentlichter Firmware ist das absolut in Ordnung, aber ansonsten fragwürdig.

Mit dem Service von Garmin Österreich hab ich allerdings bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Das leidige eTrex-Gummiproblem ist immer recht flott behoben worden. Jetzt war das Oregon dran. Und das war so:

Beim Heimkommen vom Almurlaub hat sich das Oregon in der KFZ-Halterung von selbst abgeschalten, nachdem es vom Auto keinen Strom mehr bekommen hat. Soweit so gut, so soll es ja auch sein. Danach hat es sich allerdings weder beim Zündung-Einschalten, noch manuell, noch via USB aktivieren lassen. Es war ganz einfach tot, auch schlaue Tipps aus dem Internet haben es nicht mehr zum Leben erweckt.
Das war am Mittwoch, tags darauf habe ich bei Garmin angerufen, wo mir dann erklärt wurde, dass ich das Gerät einschicken sollte. Nachdem ich aber nur 20min von Garmin entfernt wohne, hab ich das Oregon persönlich vorbei gebracht.
Am Montag vormittag bekomme ich einen Anruf mit der Info, dass das Gerät tatsächlich unwiderruflich verschieden ist, dass ich ein neues bekomme und „wo ich’s denn hin wolle“. Letztere Frage habe ich natürlich sofort mit dem Vorgang des postalischen Versendens in Verbindung gebracht und meine Postadresse bekannt gegeben.
Dienstag vormittag ist dann das Packerl eingetroffen, mit einem niegel-nagel-neuen Oregon; zwar nur das Gerät alleine (no-na, ich hatte mir das ganze Zubehör ja behalten), aber kein Refurbish-Gerät, sondern offensichtlich frisch vom Band.

Auch wenn ich den offenbar optimalen Transportweg nicht berücksichtige (dass die Post ein Packerl innerhalb von 24h liefert, ist ja auch nicht ganz normal), war das IMHO wirklich ausgezeichneter Service. Danke, Garmin. Wenn ich weiß, dass bei solchen Fällen so schnell reagiert wird, nehm ich gern kleinere Schwachheiten an anderer Stelle in Kauf.

PS: das war übrigens ein Garantiefall, zwei Wochen vor Ablauf der Frist. Meine anderen Geräte gehen üblicherweise zwei Wochen nach der Frist kaputt…

2 Kommentare zu “Garmin-Service”

  1. Philipp sagt:

    Es war ein 550, und exakt ein 550 hab ich zurück bekommen. Ein Upgrade (außer vielleicht eine Version „t“) wär‘ wohl nicht möglich 😉

  2. Eastpak1984 sagt:

    Hi,

    welches Gerät war denn das alte, und welches hast du neu bekommen?
    Habe schon von Fällen gelesen, wo man für ein defektes 300er ein neues 450er bekommen hat 😉